info@leogang.at
+43 (0)6583 8223 30

Bergbaugeschichten

Der Bergbau hat in Leogang eine mehr als 3.000-jährige Geschichte, die natürlich untrennbar mit den Knappen und ihren Familien verknüpft sind. Insbesondere im Ortsteil Hütten sind die Geschichte und die dazugehörigen Bergbaugeschichten noch heute zu finden.

Bergbaugeschichten aus Leogang

Der Bergbau in Leogang zählt zu den ältesten im Salzburger Land. Erkunden Sie über 3.000 Jahre Bergbaugeschichte und die harte Arbeit der Knappen.

Zur Bergbaugeschichte

Das Museumsdorf Hütten

Der Ortsteil “Hütten” erhielt im 16. Jahrhundert seinen Namen von der ersten Schmelzhütte, die in Leogang erreichtet wurde. Mit dem Bergbau- & Gothikmuseum im alten Gewerkehaus und dem Thurnhaus, der St. Anna Kapelle, der Hüttschmiede sowie dem Gasthof Hüttwirt führt das Dorf, wie ein lebendiges Museum, durch die Zeit.

Zum Museumsdorf

Die Knappschaft Leogang

Nach der historischen Bergbautätigkeit im Schwarzleotal und der Hochblüte des Abbaus vom Mittelalter bis 1888, ruhte der Metallerzbergbau seit 1919 in Leogang vollständig. Mit dem Magnesitabbau begann die jüngste Geschichte der Bergbaus und damit der Knappen in Leogang.

Zu den Knappen von Leogang

Geschichten aus jüngster Vergangenheit

In unserem Blog und auf unserer Facebookseite berichten wir über die Neuigkeiten
aus dem Schaubergwerk, dem Museumsdorf und natürlich den Knappen.
Auf unserer Newsseite erhalten Sie einen Überblick.

Zu den Neuigkeiten

Kontakt

Schaubergwerk Leogang
A-5771 Leogang, Schwarzleo 3

Tel.: +43 6583 8223-30
Email: unterberghaus@leogang.at

Informationen erhalten Sie auch beim Tourismusverband:
Tel.: +43 6582 70660

Folder Download

crossmenu